Am 10. Februar fand die erste (analoge) “Night to Shine” in Österreich statt, die von der Plattform Christdemokratie gemeinsam mit dem Verein Down-Syndrom Österreich organisiert worden ist. In dieser Nacht standen einzig und allein unsere Ehrengäste im Mittelpunkt, nämlich Menschen mit Behinderung. Begonnen wurde mit einer feierlichen Messe im Stephansdom mit Weihbischof Franz Scharl. Im Anschluss wurden unsere VIPs im Curhaus der Pfarre St. Stephan gefeiert und geehrt. Wir haben viel getanzt und gut gegessen.

Höhepunkte des Abends waren ihr feierlicher Einzug auf einem roten Teppich in den Festsaal,  unter Applaus und Blitzlichtgewitter und später die festliche Krönung. Ihr Lachen und ihre Freude waren ansteckend, sodass alle freiwilligen Mitarbeiter, aber auch der Caterer, immer ein Lächeln auf den Lippen hatten. Ein besonders liebes Mädchen mit Downsyndrom hat uns glücklich erzählt, dass sie nun eine Krone trage, weil sie etwas ganz besonderes sei. Und damit hat sie recht!

Die tiefere Symbolik der Krönung und der ganzen Nacht liegt auf der Hand! Jeder Mensch hat die Würde eines Königs und deshalb zählt auch jedes Leben!

Wir danken der Tim Tebow Foundation und Impacts Catering für ihre großzügige Unterstützung!